Audi RS4 Avant Nogaro Selection – Reminiszenz an RS2 beim Auto Salon Genf 2014

0

Audi RS 2 und Audi RS 4 Avant NogaroDas Maß der Dinge, völlig verrĂŒckt oder einfach nur traumhaft – so oder so Ă€hnlich klang es vor genau 20 Jahren, als Audi seinen ersten Sportkombi, den RS2 Avant prĂ€sentierte. Am Konzept „Pampersbomber mit Bums“ haben die IngolstĂ€dter bis heute festgehlaten und mit dem Audi RS 4 Avant Nogaro Selection prĂ€sentieren die IngolstĂ€dter ein Sondermodell auf dem Automobilsalon in Genf (6. – 16.3.2014), das quasi in Gedenken an den BegrĂŒnder der Dynamik-Laster entstanden ist. AuffĂ€lligstes Ă€ußeres Merkmal und eindeutige Reminiszenz an den Urahn ist dabei sicherlich die Individuallackierung in Nogaroblau Perleffekt. Der Singleframe-Grills sowie die Fensterschachtleisten sind in hoch-glĂ€nzendem und die Dachreling in mattem Schwarz lackiert. Die RS-Sportabgasanlage lĂ€uft in zwei ovalen, schwarz-hochglĂ€nzenden Endrohrblenden aus.

Audi RS 4 Avant Nogaro Selection (Foto: ampnet/Audi )     Audi RS 4 Avant Nogaro Selection (Foto: ampnet/Audi )

Aber auch die inneren Werte zeigen deuztlich, dass hier wieder ein echter RS unterwegs ist: unter der Haube arbeitet der hochdrehende 4.2 FSI V8, der 450 PS leistet und 430 Newtonmeter Drehmoment abgibt. Der Spurt von Null auf hundert wird 4,7 Sekunden absolviert, bei 280 km/h wird die Beschleunigungsorgie elektronisch abgeregelt. Geschaltet wird mit dem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic, welches die Kraft auf alle 4 RÀder weitergibt. Optional gibts noch ein Sportdifferenzial, welches die KrÀfte aktiv zwischen den HinterrÀdern verteilt.

Audi RS 4 Avant Nogaro Selection (Foto: ampnet/Audi)      Audi RS 4 Avant Nogaro Selection (Foto: ampnet/Audi)

Weitere Highlights des Audi RS 4 Avant Nogaro Selection sind die riesigen 20-Zoll-RĂ€der im 5-Speichen-Design und die dahinter rot leuchtenden BremssĂ€ttel mit dem RS-Schriftzug. Wer die großen RĂ€der noch richtig ausfĂŒllen möchte, der ordert fĂŒr die Vorderachse Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundstoff.
Dem schwarzen Innenraum spendiert Audi ein paar Farbtupfer. Die SitzflĂ€chen und die TĂŒrverkleidungseinsĂ€tze gibt es optional in Alcantara und dann auch in nogaroblau gefĂ€rbt. Dazu setzen blaue KontrastnĂ€hte weitere Akzente. und wie es sich fĂŒr ein Sondermodell gehört, zeugt eine kleine Plakette am RS-WĂ€hlhebelknauf der S-Tronic und SchriftzĂŒge auf den Einstiegsleisten vom Sonderstatus des JubilĂ€umsmodells. Die limitierte Sonderserie soll ab dem FrĂŒhjahr 2014 beim HĂ€ndler stehen – Preis: ab 87.300 Euro.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT