Audi Museums Nacht in Ingolstadt

0

Ein ganz besonderes Highlight für Museumsfreunde und Nachtschwärmer findet heute Nacht in Ingolstadt statt. Das Audi museum mobile lädt zur Nacht der Museen ein – der nächtliche Streifzug bis nach Mitternacht.


Im Mittelpunkt der langen Nacht im Audi Museum steht die Welt der Farben und Lackierungen in der neuen Sonderausstellung „Farbverlauf“. Außerdem locken Sonderführungen, Theater, Livemusik, Kinderprogramm, Filme und Gewinnspiele die Museumsfans an.

Farbdetektive, fastfood theater und eine rockige Lichtshow – das Audi museum mobile hat in der Nacht der Museen einiges zu bieten. Auch für den Nachwuchs wird einiges geboten.Im Kinderprogramm, das jeweils um 17.00 und 18.00 Uhr startet, können jeweils 20 Kinder der Frage nachgehen: „Warum sind manche Autos schöner als andere?“.
Zwischen 18.00 und 24.00 Uhr finden drei Sonderführungen statt: Wer schon immer mehr über die einzigartigen Prototypen auf dem 22 Meter hohen Paternoster erfahren wollte, sollte bei der Führung „Der Paternoster“ mitmachen. Bei der Führung „Farbverlauf“ erhalten die Besucher Einblicke in die Welt der 1.000 Farben und Lackierungen aus der langen Audi-Historie. Und die Führung „10 Jahre museum mobile“ erläutert und resümiert das Museumskonzept. Darüber hinaus sind drei Filme aus „Der Welt der Farben“ im Audi Programmkino von 18.00 bis 23.00 Uhr zu sehen.

Besonders attraktiv sind die Gewinnspiele bei denen die Gäste eine gute Chance haben, eine Tour im DKW-Schnelllaster zur Riedenburg Classic am 26. September 2010 zu gewinnen. Nicht minder lohnenswert ist auch das Gewinnspiel „Farbverlauf“: Hier werden  Mitfahrten in einem Audi Sport quattro Rallye bei der Bergprüfung Riedenburg Classic für 25. und 26. September 2010 verlost. Fahrer ist kein Geringerer als der zweifache deutsche Rallyemeister Harald Demuth.

Das „fastfood theater“ aus München sorgt jeweils um 20.00, 21.30 und 23.00 Uhr mit seinem Improvisationsstück „Helden der Farbe“ für Überraschungen. Auch Livemusik-Fans kommen voll auf ihre Kosten: Die Pink Floyd-Coverband „Darkside“ spielt die Hits der legendären Rockband, untermalt von einer farbenfrohen Lichtshow.

Auch fĂĽr das leibliche Wohl wird gesorgt: Kulinarische Leckerbissen gibt es an der Loungebar im Kinosaal des museum mobile. Und vier historische Busse sorgen im 15 Minuten-Takt fĂĽr einen reibungslosen Shuttle zwischen den verschiedenen Museen in Ingolstadt.
Karten für die „Nacht der Museen“ gibt es für 6,50 Euro ( Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt) im Audi museum mobile und an allen anderen Museumskassen in Ingolstadt sowie im Kulturamt und im Donaukurier Ticket Service.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT