And the Oscar goes to: Mercedes CL C216 Black Edition

1

In der Montag-Nacht wurden in Los Angeles die 84. Oscars verliehen. WĂŒrde es einen Oscar fĂŒr das schönste Auto-Design geben, kĂ€me man um dieses Modell sicher nicht herum. Breit, wuchtig und edel, so prĂ€sentiert sich der Mercedes Benz CL der aktuellen Baureihe C216 aus dem Hause Prior Design.

FĂŒr die „Black Edition“  haben die Aerodynamik-Spezialisten aus Kamp-Lintfort nun auch dem Mercedes-Coupé  eine muskulöse und dennoch gleichzeitig harmonische Formensprache verliehen.
Wuchtig und edel zugleich steht das Luxusklasse-CoupĂ© mit dem Widebody-Kit da, das neben neuen Stoßstangen fĂŒr Front und Heck, neuen FrontkotflĂŒgeln sowie Heckverbreiterungen auch Seitenschweller und eine dezente Dachhutze beinhaltet.

Die Prior Design-Produkte werden allesamt aus Duraflex gefertigt. Dieses hochwertige Material ermöglicht durch seine hervorragende OberflĂ€chenstruktur und seine hohe StabilitĂ€t eine einfache und kostengĂŒnstige Lackierung. In seiner matten Schwarz-Lackierung wirkt der getunte CL besonders edel und cool zugleich – aber nicht aufdringlich. Auf Anfrage sind auch diverse Carbon-Teile lieferbar, sowie ist auch eine Individual-Ausstattung ganz nach Wunsch möglich.
Das passende „Schuhwerk“ zum Maßanzug bilden die Tiefbett-Leichtmetallfelgen der GrĂ¶ĂŸen 10×20 Zoll an der Vorder- und 13×20 Zoll an der Hinterachse, die das neue Outfit perfekt abrunden.

Sicher, ĂŒber Geschmack kann man bekanntlich streiten, aber unser Urteil lautet: And the Oscar goes to: Mercedes CL C216 Black Edition.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist doch mal ein echter Gewinner! Da braucht man nicht mal mehr ein Chiptuning Mercedes.Toller Blog, weiter so!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT