Abarth präsentiert Neuheiten am Nürburgring

0

An diesem Wochenende (12. – 14. August) findet auf dem Nürburgring der AvD-Oldtimer-Grand-Prix statt. Neben exklusiven Klassikern bekommen Oldtimer-Fans auch aktuelle Modelle zu sehen. So präsentiert  Abarth nicht nur Fahrzeuge aus der tradionsreichen Geschichte, sondern auch drei Neuvorstellungen. In einem eigenen Areal zeigt Fiats Sportmarke den Abarth 500, das 500er- Cabrio und den Abarth Punto Evo.


Der Abarth 500 und die sportliche Cabrioversion bieten deutlich mehr Leistung als der Fiat 500. Der Abarth 500 leistet 99 kW / 135 PS und ist bis zu 205 km/h schnell. Die offene Version verfügt über das halbautomatisches 5-Ganggetriebe „Abarth Competizione“ mit Schaltwippen am Lenkrad und bringt es auf 103 kW / 140 PS. Mit dem so genannten Esseesse-Performance-Kit lässt sich die Leistung beider Modelle auf 117 kW / 160 PS steigern.
Der 213 km/h schnelle Abarth Punto Evo mit Multi-Air-Technologie leistet 120 kW / 163 PS. Er hat einen kombinierten Verbrauch von 6,1 Litern auf 100 Kilometer.


Diese sportlichen Fahreigenschaften fühlen sich auch auf der Rennstrecke wohl. Genau für solche Gelegenheiten bietet Abarth auf dem Hockenheimring, dem Salzburgring und in Spa Francorchamps die „Abarth School of Racing“ an. Hobby-Rennfahrer können mit dem eigenen Abarth oder gestellten Fahrzeugen teilnehmen. Der nächste Trainingskursus findet 17. Oktober in Spa Francorchamps statt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT