Das war die Tuning World Bodensee 2011

3

Am Sonntag ging in Friedrichshafen Europas größte Tuning-Messe zu Ende. Das Fazit der Tuning World Bodensee fällt eindeutig positiv aus, denn mit  87.000 Besuchern ist die Messe klar im Aufwind.

An den vier Messetagen strömten wieder tausende Tuningbegeisterte an den Bodensee, denn auch im bereits neunten Erfolgsjahr des PS-Events ist die Veredelung des eigenen Autos stark gefragt. Über die Hälfte der Besucher interessiert sich für die optische Verschönerung ihrer Fahrzeuge und legt großen Wert auf eine weitere, sportlichere Abstimmung. Oft steht auch die Leistungssteigerung der verschiedenen Fahrzeuge im Fokus der Tuning-Interessierten.

„Wie wir am Samstag und Sonntag eindrucksvoll gesehen haben, hat die Anziehungskraft der Tuning World Bodensee in keiner Weise gelitten“, lobt Harald Schmidtke, Geschäftsführer des Verbands der Automobil Tuner (VDAT) die Messe. „In der Gesamtsumme war das eine super Tuning- und Zubehör-Veranstaltung.“

Aber nicht nur die blitzenden und blinkenden Ausstellungsstücke begeistere das Publikum, auch das erweiterte Show-Programm fand viele Anhänger. So konnte die Besucher der Tuning World Bodensee im Kart-Rennen gegen die Bestzeiten des zweifachen DTM-Champions Timo Scheider antreten. Driften bis die Reifen qualmen ließen es die Profis von der Falken Drift Show.

Ein absoluter Besuchermagnet war die Miss Tuning Wahl. Mandy Lange aus Wandlitz wurde am Schlusstag zur Miss Tuning 2011 gewählt. Freudestrahlend und mit Tränen in den Augen genoss die 23-Jährige das Blitzlichtgewitter. „Ich kann es noch gar nicht fassen, einfach unglaublich“, meinte die frisch gebackene Schönheitskönigin, als ihr die Krone aufgesetzt wurde. Für ein Jahr wird Sie nun die internationale Tuning-Szene repräsentieren und zum Gesicht des exklusiven Miss Tuning  Kalenders 2012. Die idyllischen Strände und imposanten Stadt-Kulissen Kroatiens bilden das Set ihres ersten eigenen Hochglanzkalenders.
Die leidenschaftliche Reiterin freut sich, endlich ihren alten Audi gegen den neu gewonnenen Dienstwagen, einen Škoda Fabia RS, eintauschen zu können. „Der Wagen ist der Hammer! Ich kann es kaum erwarten, den kleinen grünen Flitzer zu fahren.“

„Mit der interaktiven Verbindung von Infotainment und Neuheiten-Messe bieten wir der Tuning- und Zubehörbranche, den Clubs und Besuchern eine Plattform, um die Liebe zum besonderen Automobil unverfälscht erleben zu können“, erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß den Erfolg des Szene-Highlights.

Über 90 Prozent der Besucher gefiel die starke Präsenz der Automobilhersteller BMW, Citroën und Škoda mit ihrem sportiven Zubehör ab Werk sowie der umfangreiche Auftritt der renommierten Tuning-Spezialisten. Bei ihren Neuheiten konzentriert sich die Branche noch stärker auf die Entwicklung von Komponenten für die neuesten Modelle der Automobilindustrie und Sportwagen. Auch die Veredelung von Allrad-Fahrzeugen spielt 2011 eine signifikante Rolle.

Gute Voraussetzungen also fĂĽr die zehnte Auflage der Tuning World Bodensee im nächsten Jahr. Das Datum 28. April – 1. Mai 2012 sollten sich also alle Tuning-Fans im Kalender anstreichen.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT