Keine Experimente beim neuen Audi A4

1

Der neue A4 wird nur sehr behutsam verĂ€ndert. Foto: Auto Bild/Arvavarii/news2do.com Audis MittelklĂ€ssler A4 verkauft sich wie geschnittenes Brot; allein in Deutschland wurden 2012 insgesamt 57.000 Fahrzeuge abgesetzt. Entsprechend vorsichtig gehen die IngolstĂ€dter bei der Neuauflage ihres Erfolgsmodells vor, das im MĂ€rz 2015 auf den Markt kommt. „Keine Experimente!“, lautet die Devise.

Und so halten sich die Neuerungen in Grenzen. Allerdings wird der neue Audi A4 grĂ¶ĂŸer, gerĂ€umiger und rund 100 Kilo leichter, wie Auto Bild in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Das stĂ€rkste Aggregat unter der Haube wird demnach ein 3.0-TDI mit 272 PS und 600 Nm sein. Ein quattro wird erst ab 150 PS und 320 Nm spendiert.

Der im Sommer 2015 folgende Avant soll ab Werk mit Reifendruckkontrolle und Multifunktionslenkrad ohne Aufpreis bestĂŒckt werden. Extra bezahlen lassen sich die IngolstĂ€dter aber verschiedene Assistenzsysteme wie zusĂ€tzliche Kameras oder Stau-Assistent mit Spurfolgefunktion.

1 KOMMENTAR

  1. Wunderschönes Auto, einfach zeitlos schön. Der hat auch keine Experimente nötig. Find ich gut so.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT